News / Palma & SonVida

Can Espanya Serra, ein Wahrzeichen Palmas

In der Calle Portella in Palma erhebt sich eines der bekanntesten Gebäude der Stadt. Can Espanya Serra. Der einzigartige Besitz war Zeuge aller möglichen Schicksale und der verschiedensten Verflechtungen einiger großen Familien Mallorcas. Während des 13. Jahrhunderts gehörte das Haus der Familie Oleza, vier Jahrhunderte später erwarb Bonaventura Serra y Farregut, seines Zeichens Chronist und einer der wichtigsten Gelehrten seiner Zeit, das Wohnhaus. Die Familie Serra geriet in Konflikt mit der Familie Espanya, die einen Umbau im inneren des neugotischen Gebäudes vornahm um es im 2. Drittel des 20. Jahrhunderts in das Hostal Isabel II. umzugestalten. Im Jahre 2002 begannen Restaurationsarbeiten unter der Leitung des Architekten Pere Rabassa und mit dieser Sanierung gewann er den Preis der Stadt Palma für Architektur in der Sparte Altbausanierung.

Der Patio des Can Espanya Serra gehört zum festen Bestandteil des Rundgangs Patios de Palma. Er wurde im 19. Jahrhundert auf den Fundamenten eines mittelalterlichen Hofes gebaut und besitzt eine neugotische Treppe und eine Fassade im gleichen Baustil. In der Ecke, die der Portella zugewandt ist, gibt es eine Sonnenuhr, die einen Engel hält. Die Säulen, die das Vestibül vom Patio trennen, zeigen das Wappen derer von Espanya (einen Löwen) und das derer von Serra (eine Säge).

In dem geschichtsträchtigen Gebäude befindet sich dieses außergewöhnliche Designer-Penthaus, das auf perfekte Weise die historischen Elemente mit modernen verbindet. Es besitzt 7 Schlafzimmer und 6 Bäder, dazu einen Pool und eine 180 m2 große Terrasse mit Panoramablick über die Stadt Palma und das Meer. Vom Hauptschlafzimmer aus kann man die Kathedrale von Palma mit dem imposanten Rosettenfenster jedes Jahr am 11. November und am 2. Februar ein großartiges optisches Spektakel bietet, wenn das Sonnenlicht die Farben der bunten Fensterscheiben unterhalb der kleineren Fensterrose projiziert.

Immobiliensuche – Mallorca und Ibiza