News / Palma & SonVida

CineCiutat feiert mit einem Fest 1 Jahr der Projektionen

Vor einem Jahr haben sich eine Gruppe von Bürgern vereint, um die Kinos Renoir zu retten. CineCiutat wurde geboren, ein Projekt, das bis zum heutigen Datum mit einer Unterstützung von 35.000 Zuschauern und ca. 1.300 Mitgliedern zählt. Das Überleben dieses kulturellen Projekts wird morgen ab 19.30 im "S'Escorxador"  mit einem Fest gefeiert bei welchem neue Initiativen präsentiert werden und es Darbietungen von Jaume Tugores, Wonderbrass und DJ geben wird.

Nach diesem einen Jahr der "emotionellen Erfahrung" in welcher aktiv 140 Personen beteiligt waren, hat CineCiutat zum heutigen Tag 2 offene Fronten: Die Bestätigung der Verpflichtung der Mitglieder und die Anpassung an den digitalen Wandel. Um den Zustand der Säle vor dem Ende des Jahres zu verbessern, erwartet man Beteiligungen von Spendern oder Mitarbeitern. Eine Form dies zu tun wäre einen Sitzplatz zu sponsern, eine Initiative, die die Möglichkeit bietet, seinen Namen auf einen Sitzplatz zu setzen und dies ab 50 cent/ Tag.

Der Geschäftsführer der CineCiutat, Javier Pachón, teilte mit, dass sie zum Sommer hin neue Aktivitäten vorbereiten, wie z. B. Kino im Freien oder die Filmtitel der CineFilms im Kinoprogramm beizubehalten.

Immobiliensuche – Mallorca und Ibiza