News / Freizeit

Das Moskauer Ballett interpretiert “Schwanensee”

Am kommenden Samstag, den 4. Mai kommt das Moskauer Ballett ein weiteres Mal zurück ins “Auditorium” von Palma um den Schwanensee zu interpretieren.  Es handelt sich hierbei um eines der unentbehrlichsten Balletts von Chaikovsky, edel und elegant. Schwanensee erzählt die Suche des Prinzen Siegfried nach einer schönen Frau zwischen einer Gruppe Jugendlicher, die in Form von Schwänen aus dem See kommen. Er verliebt sich in Odette, eine junge Frau, die von dem bösen Magier Rothbart durch einen Zauber in einen Schwan verwandelt wurde, der sie nur nachts wieder zum Menschen werden lässt.

Bei einem Fest im Schloss, um eine Braut zu erwählen, präsentiert sich der Magier Rothbart zusammen mit seiner Tochter Odile. Der Prinz glaubt Odette in Odile zu sehen und schwört ihr ewige Liebe. Als er sich dem Fehler bewusst wird, geht der Prinz zum See und, nach einem vergeblichen Kampf mit dem bösen Magier, bringen sich der Prinz und Odette schlussendlich um.

Das Moskauballett ist eine der wichtigsten Firmen Russlands, die von Timur Fayziev 1989 gegründet wurde. In 20 Jahren ist das Moskauer  Ballett durch Japan, England, Irland, Deutschland, Spanien und viele andere Ländern getourt.

Immobiliensuche – Mallorca und Ibiza