News / Immobilien

Die MwSt.-Senkung wird den Verkauf von Neubauvillen und –apartments ankurbeln

Am Freitag, den 19. August verkündete die Regierung eine Senkung der MwSt. für den Erwerb von Neubauvillen und –wohnungen von 8% auf 4%, mit dem Ziel, die Lagerbestände der Bauträger zu reduzieren. Diese Maßnahme gilt für Kaufangelegenheiten, die bis zum 31. Dezember abgewickelt werden und bedeutet einen großen Anreiz für Kaufinteressenten, da jede Steuersenkung beim Erwerb von Immobilien auf den Balearen, vorteilhaft für den Immobilienmarkt ist.

Bauträger und Immobilienagenturen stimmen überein, dass die MwSt.-Senkung positive Auswirkung auf die Erholung des Immobilienmarktes hat, auch wenn diese im Wohnungsmarkt von der Kreditvergabe der Banken abhängig ist, wenn diese nicht der Bank selber gehören. Andererseits wurde eine juristische Unsicherheit geschaffen, da am 20. November Neuwahlen in Spanien sind und es als wahrscheinlich gilt, dass die neue Regierung diese Maßnahme auch im neuen Jahr fortsetzen wird.

Immobiliensuche – Mallorca und Ibiza