News / Ibiza @de

Glajcar, die weisse Intimität

Die deutsche Künstlerin Angela Glajcar stellt bis zum 31. Juli eine Auswahl ihrer besten Werke im Micus Space Ibiza, in der carretera de Jesús a Cala Llonga, aus. Die Ausstellung zeigt eine Reihe von Skulpturen und Werke aus Papier, Stoff, Fiberglas und Acrylplatten.

In der "Terforation"-Serie, eines der ausgeprägtesten Merkmale der Künstlerin, durchbohrt Glajcar mehrere Blöcke von Papier und macht Aussparungen die dadurch zu einem Dialog zwischen Schwere und Leichtigkeit, Dunkelheit und Licht, Materie und Vakuum, führen. Darüber hinaus kann man behaupten, dass sie das Wort terforación neu gebildet hat: ein Begriff, der das Wort "perforación" (bohren) mit dem Wort 'terra" (Boden) vereint (Anmerkung: der lateinische Begriff "terra incognita" bedeutet unbekannter oder unerforschter Boden), erklärt Sasa Hanten, Zuständige der Ausstellung der Künstlerin. In jedem Werk, wagt sich Glajcar in eine unbekannte Tiefe, als würde man eine Höhle oder einen tiefen Brunnen ausgraben.

Immobiliensuche – Mallorca und Ibiza