News / Soller @de

POPULÄRES VOLKSFEST IN SÓLLER

Sa Fira ist eine der größten Veranstaltungen in Sóller, die Besucher von der ganzen Insel anlockt. Sie findet am Sonntag den 11. Mai statt, ein Tag vor Es Firó, der Nachstellung der großen Schlacht zwischen Mauren und Christen. Das gesamte Stadtzentrum ist mit interessanten Ständen gefüllt, die die Straßen säumen und Jung und Alt ihre Waren anbieten. Schmuck, Lederwaren und andere handgefertigte Produkte finden Sie auf dem Künstler- und Handwerkermarkt nahe der Kirche. Die Gewerbeausstellung neuer Geräte, Autos und Erfindungen ist von großem Interesse, während der Rummelplatz mit Fahrgeschäften, Spielen und Ponyreiten die Kinder anlockt.

Während des spektakulären Volksfestes „Es Firó” am Montag den 12. Mai, ahmen die Bewohner von Sólller die erfolgreiche Verteidigung gegen die türkischen und algerischen Piraten-Flotten nach. Mit großer Leidenschaft dargeboten, wird das kulturelle Erbe farbenfroh und authentisch gefeiert. Einheimische und Invasoren kleiden sich in traditionelle Gewänder, die für die Zeit um 1561 typisch waren. Jedes stellen zwei Frauen stellen mutigen Frauen „Valentes Dones” dar, die sich einst aus eigener Kraft und erfolgreich gegen zwei türkische Piraten verteidigten. Verschiedenen Orte rund um die Stadt dienen als historische Schauplätze, an denen einst die Mauren gegen die Christen kämpften, und während der Es Firo erneut heimgesucht werden.

Am Nachmittag versammeln sich die Menschen am Hafenstrand Sóllers, um Zeuge einer großen Schlacht zwischen den beiden Kontrahenten zu werden. Weitere Piraten entern das Festland während aus der Stadt Frauen herbeigeeilt kommen, um die Kämpfer zu unterstützen. Echte Gewehre werden losgefeuert, Holzschwerte und Steinkatapulte sind im Einsatz. Das Ende des Spektakels ereignet sich auf dem zentralen Platz der Stadt mit der Niederlage der Invasoren. In den Abendstunden sorgen Gesang und Feuerwerk für ein großes Finale.

© Foto: Pere Joan

Immobiliensuche – Mallorca und Ibiza