News / Freizeit

XXXII Chopin Festival 2013

Im Rahmen des XXXII Chopin Festival 2013, gab der junge russische Pianist Daniil Trifonov  gestern ein Konzert in der Kartause von Valldemossa. Dieser junge vielversprechende Pianist von nur 22 Jahren, hat bereits zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen, darunter den Arthur Rubinstein, den internationalen Klavierwettbewerb Frederic Chopin oder den Wettbewerb Tchaikovsky in Moskau.

Das Programm, welches der junge Trifonov interpretierte, enthielt im ersten Teil Preludios des Komponisten, der dem Festival den Namen gibt, während er im zweiten Teil Rachmaniana interpretierte, Werk des gleichen Pianisten und ein Werk von Sergei Rachmaninov.

Das Programm des diesjährigen Festivals beinhaltet Konzerte der Pianistin Vanessa Perez am Sonntag 11. August und von Pawel Wakarecy am Sonntag 18. August. Die Mezzosopranistin Zandra McMaster beendet zusammen mit dem Pianisten Rubén Fernández Aguirre am Sonntag 25. August dieses Festival.

Immobiliensuche – Mallorca und Ibiza